Muscle UP

with NutriBoss

NUTRI

BOSS

NUTRI

BOSS

geschätzte Lesedauer: 2 Minuten
zuletzt bearbeitet am: 22. August 2021

Protein Powerfood No.4

In diesem Beitrag geht es um eine weitere Paarung von Lebensmitteln, durch die das volle Potential der Lebensmittel genutzt werden kann, und diese zu einem richtigen Superfood werden.

Viele Nahrungsmittel weisen für den Kraftsport wichtige Proteine auf. Jedoch können diese Proteine vom menschlichen Körper nur ansatzweise verwertet werden. Erst durch eine Kombination dieser Lebensmittel können sie Ihr Potenzial in vollem Maße entfalten. Je besser sie verwertet werden, umso besser die sogenannte Biologische Wertigkeit dieser Proteine.

Im Internet gibt es viele Seiten zu dem Thema, jedoch scheint dort vielfach alles nur abgeschrieben worden zu sein, denn alle Seiten geben nur das theoretische Eiweißverhältnis an. Wir haben das an dieser Stelle mal ganz konkret auf die entsprechenden Nahrungsmittel umgerechnet und zeigen diese Kombinationen, die in der Praxis als Proteinquelle wirklich Sinn machen.

Zwar ist die Proteinmenge von Rindfleisch sehr hoch die Biologischen Wertigkeit von 84 auch in Ordnung, jedoch lässt sich diese durch die Kombination mit Kartoffeln noch deutlich verbessern und kommt bei optimalem Verhältnis auf einen sehr guten Wert von 113.

Proteinverhältnis

Bei einem Proteinverhältnis von 77:23 Rindfleisch zu Kartoffeln lässt sich dadurch eine sehr gute Biologische Wertigkeit mit einem Wert von 113 erzielen.

Proteingehalt der Nahrungsmittel

  • 100g Rindfleisch: 27g Eiweiß, 140 kcal, BW 84
  • 400g Kartoffeln: 8g Eiweiß, 284 kcal, BW 76

Die 27g Protein im Rindfleisch benötigen für eine optimale Paarung also 8g Protein aus den Kartoffeln. Um auf eine sinnvolle Gesamtmenge von mindestens 20g Eiweiß pro Mahlzeit zu kommen, kann die Menge verdoppelt, oder durch andere Lebensmittel ergänzt werden.

Vorteile dieser Paarung

  • befriedigende biologische Wertigkeit
  • mit 31 g insgesamt viel verwertbares Protein
  • sehr gute Proteinqualität
  • sehr guter Geschmack
  • nur 424 Kalorien

Nachteile

  • ohne kombinierte Paare sinkt die Biologische Wertigkeit drastisch, weil ein Steak schon 200g haben sollte, wenn man Steak essen möchte. 800g Kartoffeln dazu möchte doch keiner haben.

Kategorie: Tags: