NUTRI

BOSS

NUTRI

BOSS

geschätzte Lesedauer: 2 Minuten
zuletzt bearbeitet am: 27. Juni 2022

Muskelerhalt während des Ausdauertrainings

Werbung

Es ist das ewige Leid mit dem Muskelaufbau und Fettabbau. Sobald es an die Fettreserven geht, dann geht es auch der Muskulatur an den Kragen. Weil ich mich gerade in einer (gefühlt dauerhaften) Diät befinde, welche etliche katabole Prozesse lostritt, nehme ich alle Erkenntnisse aus der Vergangenheit mit, um - wie soll es auch anders sein - Fett abzubauen, ohne dabei Muskulatur zu verlieren.

Für den Fettabbau nutze ich das GA1 Training mit dem Rennrad. Dabei trainiere ich in einer Herzfrequenzzone, die ich mithilfe des Pulsrechner ermittelt habe.

Das ist eine Trainingsmethode aus dem professionellen Radsport. Wer schon enmal einen Vereinsfahrer mit dahinter fahrendem Begleitfahrzeug abgehängt hat, der hat sich bestimmt gefreut einen überholen zu können. Der Vereinssportler verfolgte dabei aber ein Trainingskonzept, während der Hobbyradler eher auf Durchschnittszeiten und Events auf Strava fixiert war.

Im Wetkkamp - sei es das Radfahren, Laufen oder Schwimmen - braucht der Körper eine unglaubliche Menge an schnell verfügbaren Kohlenhydraten. Ich selber komme mit einem etwas gefüllten Magen durch Bananes oder Riegel ganz gut klar. Prinzipiell sollte man es dem Körper aber erleichtern die entsprechende Leistung zu erbringen. Hierführ dürften Kohlenhydrat Gels die am schnellsten und am leichtesten zu vereinbarte Energiequelle darstellen.

Doch zurück zum Training. Ich fahre eh so gut wie keine Rennen. Außerdem sind wir ja im Kraftsport-Archiv. Ich muss jetzt doch wieder einen weiteren Ausleger machen....

Personen die mit einer Diät abnehmen wollen (ob es nut Fett, Muskulat und Wasser in einem unbekannten Verhältnis wird), die werden natürlich erst einma versuchen, weniger Kalorien zu sich zu nehmen als sie verbrauchen.

Das würde bei der morgendlichen Rennradrunde (Annahme: mindestens 80 Minuten GA1 Training, maximal 160 Minuten GA1) bedeuten, nichts zu essen. Für mich mittlerweile untragbar nichts zu essen und. Das macht langfristig keinen Spaß und sorgt für einen lange katabole Phase. Wo bei einem Lauf in erhöhtem Pulsbereich (GA2 an anaerober Schwelle) ein leerer Magen und KH Gels sinnvoll sind, so habe ich anhand eines Selbstversuchs die Kenntnisse aus dem Kraftsport auf mein Training im GA1 Rennradtraining angewendet und versucht,

  • den Nachtstoffwechsel zu beenden
  • meine Muskulatur zu schützen
  • Fett abzubauen
  • Kalorien zu verbrennen
  • Mobilität zu gewinnen

Ich denke, dass Casein im Training an der anaeroben Schwelle ungeeignet ist. Jedoch hat es sich für mich als anti-katabole Grundlage im GA1 Bereich bewährt. In Verbindung mit einer zerquetschten Banane bin ich so ca. 80 bis 100 Minuten einigermaßen zufrieden satt im GA1 Bereich unterwegs. Also satt nicht satt im Sinne wie von Pizza Rustica mit extra Käse, aber der Hunger quält nicht.

Casein schützt bei ausdauernden extensiven Sporteinheiten vor Muskelabbau.

Bei intensiven Einheiten sind Kohlenhydrate unabdingbar.

Kategorie: Tags: